Christian Obermayr

Cities – Urbanization – Governance – Global South – Housing – Policies – Slums – Informality – Indonesia

Ausschreibung wissenschaftlicher Preise der österreichischen geographischen Gesellschaft (ÖGG 2016)

Die Österreichische Geographische Gesellschaft vergibt im Jahr 2016 folgende wissenschaftliche Preise:

HANS-BOBEK -PREIS 2016

Für den Hans-Bobek-Preis, der mit EUR 2.000,- dotiert ist, können in deutscher oder englischer Sprache verfasste Dissertationen, Habilitationsschriften oder gleichwertige, von einer Person selbstständig verfasste wissenschaftliche Arbeiten, die „… geeignet erscheinen, die geographische Wissenschaft wesentlich zu bereichern und voranzutreiben“, eingereicht werden. Höchstalter zum Zeitpunkt der Bewerbung: 45 Jahre.

FÖRDERUNGSPRE IS DER ÖGG 2016

Für den Förderungspreis der ÖGG, der mit EUR 1.000,- dotiert ist, können fachlich hervorragende Diplom- oder Masterarbeiten aus allen Teilgebieten der Geographie eingereicht werden. Bewerben können sich nur Personen, die in Österreich sesshaft und zum Zeitpunkt der Bewerbung unter 35 Jahre alt sind.

 LEOPOLD-SCHEIDL-PREIS FÜR W IRTSCHAFTSGEOGRAPHIE 2016

Der Leopold-Scheidl-Preis für Wirtschaftsgeographie, der für 2015 erstmals auch mit EUR 1.000,- dotiert ist, wird an Verfasserinnen und Verfasser von thematisch und methodisch hervorragenden Dissertationen, Diplom- und Masterarbeiten aus Wirtschaftsgeographie und verwandten Fachgebieten verliehen. Bei diesem Preis gibt es keine Einschränkung nach Alter oder Wohnsitz.

Source: Ausschreibung-der-ÖGG-Preise-2016-Variante-B.pdf

Advertisements

Comments are closed.